Burn brighter than the sun.

Meistens fliegen die Tage an einem vorbei und manchmal steht die Welt für einen Augenblick still. Ich muss tatsächlich mal festhalten, dass es mir im Prinzip wirklich großartig geht. Klar das Studium neigt sich dem Ende zu, das Wetter spielt nicht mehr richtig mit, ich bin chronisch pleite und die Liebe meines Lebens hat sich noch immer nicht blicken lassen. Aber so langsam kristallisiert sich ein Zukunftsplan vor meinem inneren Auge heraus, und der gefällt mir ziemlich gut. Ich weiß, dass es nicht mehr lange bis zum Sommer ist und irgendwann letztes Wochenende ist mir klar geworden, dass ich ganz alleine dafür verantwortlich bin, ob ich mir einer schlechten oder einer guten Einstellung durchs Leben gehen will.
 
Meine Panik hat sich ein bisschen gelegt und es bringt nicht, wenn ich mir Stunden lang den Kopf darüber zerbreche was wohl in 3, 6 oder 12 Monaten passiert. Denn dabei fliegt das Leben erst Recht an mir vorbei ohne ausgekostet zu werden.
 
10.4.12 13:45


Blog eima Traumwelt Früher Liebe Grüße