Frustpotential

Meine Laune fährt im Moment Achterbahn und irgendwie hat man das Gefühl jeder aus dem Kurs ist total entnervt extrem sensibel. Datenhandling und Unternehmensführung sind beide gelaufen, das einger besser, das andere hoffentlich gut genug. Mein Businessplan wirft immer wieder Dinge auf, die noch gemacht werden müssen und irgendwie bin ich nach dem nervenaufreibenden Wocheanfang jetzt schon am Ende.

Irgendwie ist ja klar, dass man sich in der "Ausbildung" mit Sachen rumplagen muss, die einem nicht 100%tig Spaß machen, aber bis auf das Oetkerprojekt, das wirklich keine Bestätigung der eigenen Talente war, ist unser letztes halbes Jahr echt extrem trocken verlaufen. Seit unserem Film im Sommer haben wir nichts kreatives mehr gemacht und irgendwie finde ich das schon sehr schade. Ab Februar, wenn alle anderen Semesterferien haben, gehts bei uns mit einem picke packe vollen Stundenplan weiter und naja...solche netten Dinge wie Medienrecht warten dann auf mich.

Ich hab mich heute aufgerafft und mir Björn geschnappt um endlich mal ein wenig an die frische Luft zu kommen, wir sind ein Stündchen gegangen doch bis jetzt ist mir immer noch nicht wieder warm geworden, meine Hände und Füße sind eiskalt...sehr komische Zustände für mich.

Ach ja...mal schaun wie ich die letzte Klausurwoche über die Bühne bringe, wenn der ganze Wahnsinn am 3.2 ein Ende hat bin ich so froh und erleichtert...

26.1.12 18:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Blog eima Traumwelt Früher Liebe Grüße